Rohmilch - so ist es richtig:

Rohmilch muss möglichst bald, und das heißt innerhalb von zwei bis drei Tagen, aufgebraucht werden. Eine möglichst lange Haltbarkeit erzielen Sie mit folgenden Tipps:

  • Eines ist sehr wichtig: Der Behälter, in den Sie die Milch abfüllen, muss einwandfrei sauber sein. So bleibt die Keimzahl in der Milch niedrig und sie hält sich länger! Dabei ist es gleich, ob Sie Ihre Milchflasche an unserem Automaten kaufen oder ob Sie eigene Gefäße wie zum Beispiel eine Milchkanne verwenden. Die Milchflaschen, die Sie bei uns im Milchhäuschen erwerben können, garantieren durch ihr Frischesiegel auf dem Deckel, dass sie unbenutzt und sauber sind.
  • Direkt nach dem Melken kühlen wir unsere Milch auf ca. 5 °C. Unterbrechen Sie diese Kühlkette so kurz wie möglich! Zuhause sollte die Milch vor dem Abkochen direkt kühl gelagert werden.

Der Hinweis „Rohmilch vor dem Verzehr abkochen“ ist an allen Abgabestellen für Rohmilch gesetzlich vorgeschrieben. So ist es auch in unserem Milchhäuschen. Vor allem für kleine Kinder, ältere geschwächte Menschen und Schwangere sollte dies unbedingt beachtet werden.

Es genügt aber, die Milch kurzzeitig (etwa 20 bis 30 Sekunden) auf 72°C zu erhitzen. Dabei werden die Keime abgetötet, aber der unvergleichliche Geschmack der Milch und die Nährstoffe bleiben weitestgehend erhalten.

Milch zählt zu den Grundnahrungsmitteln. Sie enthält viele Nährstoffe, die der Mensch zum Leben braucht.

Genießen Sie unsere frische Land-Milch!

© 2015 Familie Schulte-Althoff  l Impressum l Kontakt